Geruchverschlüsse

By | September 22, 2017

Die Aufgabe der Geruchsverschlüsse (Trapse) ist ungeachtet ihrer verschiedenartigen Formen immer die gleiche: Sie haben das Eindringen gesundheitsschädlicher Kanalgase in die Wohnung zu verhindern. Deshalb bleibt ein Teil des in den Ausguß geschütteten Wassers stets in bestimmter Höhe im Traps stehen. Wird ein Ausguß längere Zeit nicht benutzt, verdunstet das im Geruchverschluß befindliche Wasser, und… Read More »

Druckspüler

By | September 22, 2017

Als eine solide Konstruktion haben sich die Druckspüler aus Polyamid des Armaturenwerkes Leipzig erwiesen, die seit etwa 15 Jahren im industriellen Wohnungsbau serienmäßig installiert werden, und zwar ist deren technischer Aufbau so überschaubar, daß es dem sachkundigen Mieter ohne weiteres möglich ist, etwaige Funktionsstörungen selbst wieder zu beheben. Das setzt allerdings Kenntnisse voraus, wie die… Read More »

Spülkästen

By | September 21, 2017

Der Spülkasten zählt zu den ältesten sanitären Einrichtungen in der Wohnung. Bild 1 zeigt das Funktionsprinzip: Durch Kettenzug, der den Spülvorgang einleitet, wird eine Porzellanglocke (früher aus Blei bestehend) angehoben, worauf ein Teil des im Kasten befindlichen Wassers durch die Aussparungen im Glockenführungsrohr in das Spülrohr stürzt. Nach Loslassen des Kettenzuges entsteht durch das im… Read More »

Mischbatterien und Auslaufventile

By | September 21, 2017

In den zurückliegenden Jahren unterlagen die Mischbatterien mehrfachen Konstruktionsveränderungen. Abgesehen davon, daß seit 1966 im industriellen Wohnungsbau die Porzellan-Batterien durch das Modell 2213 S in verchromter Ausführung (Bild 1) abgelöst wurden, verringerte man den Mittenabstand der Kalt- und Warmwasserleitung von ursprünglich 135 bis 165 mm auf 35 bis 55 mm. Die dazu passende Mischbatterie (Bild… Read More »

Armaturen an Kohlebadeöfen

By | September 21, 2017

Bei Kohlebadeöfen gibt es – abgesehen von Importen – nur zwei Ausführungen von Mischbatterien: die Batterie für Kohlebadeöfen vom Armaturenwerk Leipzig (Bild 1), die für Öfen des VEB Wärmegerätewerk Elsterberg (Glutos), des VEB Stahlmöbel- und Wärmegerätewerk Stendal (Stima) bzw. des VEB Eisenwerk Wit-tigsthal Johanngeorgenstadt (KB 100-46) verwendet wird, und die Mischbatterie-Eigenkonstruktion des VEB Erfurter Badeofenfabrik,… Read More »

Armaturen an elektrischen Heißwasserspeichern

By | September 21, 2017

Bekannt sind die beiden 5-l-Ausführungen (mit und ohne Kochendwasserstufe) des VEB Elektrogerätewerk Suhl, Elektrowärme Sörnewitz, das 10-l-Gerät des VEB Prüfgerätewerk Medingen und der Speicher mit 80 Liter Wasserinhalt vom VEB Berliner Spezialgeräte. Für die Heißwasserbereitung „nach Maß“ empfiehlt sich der „Aquatherm“, in dessen 5 Liter fassendem Glasbehälter nur jeweils soviel Wasser erhitzt zu werden braucht,… Read More »