Die Pflanzen

By | Juni 20, 2017

Die Pflanzen. Die Auswahl der Pflanzen im Garten hängt sowohl von der Nutzung als auch von der Lage ab. Im wesentlichen herrschen Obstgehölze vor. Sie müssen, um einen hohen Ertrag zu bringen, gedüngt, gewässert und geschnitten werden. Die Pflege von Zierbäumen und -sträuchern ist weniger aufwendig. Pflegearbeiten entfallen ganz bei Wildgehölzen, z.B. in Wochenendsiedlergärten, sobald die Pflanzen angewachsen sind

Bäume, Sträucher, Stauden und Kräuter, Gemüsepflanzungen, Einjahresblümen und Rasenflächen bestimmen das Aussehen des Gartens, sie tragen Früchte, und manche Pflanzen können darüberhinaus auch manche technische Aufgabe erfüllen. Bevor wir an den Kauf von Holz, Steinen oder anderem Baumaterial denken, sollten wir überlegen, ob an ihrer Stelle nicht auch Pflanzen geeignet sind. Mauern als Sicht- oder Windschutz lassen sich durch Hecken ersetzen. Statt Stützmauern werden Böschungen angelegt. Um Sitzplätze herum ist eine Gehölzpflanzung ansprechender als eine Brüstungsmauer. Wenig begangene Wege, Sitzplätze und Fahrspuren, z.B in Wochenendsiedlergärten, können mit Rasen bewachsen sein. Mit dieser grundsätzlichen Einstellung zu den Pflanzen sollte man auch an das Bauen im Garten herangehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.