Sichtschutz Gelungener Abschluss

By | März 30, 2015

Ihre neugeschaffene Sitzecke schützen Sie mit Sichtschutzelementen vor Wind und Neugier.

Eine Terrasse soll einen gemütlichen Sitzplatz im Freien abgeben. Da stören windige Ecken und Nachbars Blicke. Meist reicht es schon, eine Terrassenseite mit dichten Gewächsen zu bepflanzen oder aber mit Sichtschutzelementen abzuschließen, was viel schneller geht. Zudem lassen auch die sich gut mit Rankgewächsen begrünen.

Die Montage von Sichtschutzelementen beginnt mit dem exakten Positionieren der Pfostenanker. Die einfachste Methode ist die Verwendung von Einschlaghülsen, die jedoch bei steinigem Untergrund ungeeignet sind. Besser sind H-Anker, die in etwa 80 cm tief ausgehobenen Löchern in Fertigbeton (z. B. Quickmix B03) eingegossen werden. Wichtig: Bis zum Abbinden müssen die Anker sicher fixiert werden.

Die günstigsten Gartenpfosten sind aus kesseldruckimprägnierter (KDI) Kiefer. Wem der grünliche Farbton nicht gefällt, streicht sie farbig:

Erst mit einem Sperrgrund (Bondex Acryl-Allgrund, 6,60 Euro/375 ml), damit dieImprägnierung nichtdurch-schlägt, dann mit Außenfarbe (Osmo Landhausfarbe, 750 ml rund 18 Euro).

One thought on “Sichtschutz Gelungener Abschluss

  1. Bernd und seine Seitenmarkise

    Wir haben kürzlich eine Kombination aus festen Sichtschutzelementen und einer Seitenwandmarkise über Eck verwendet um uns gegenüber unseren neuen und neugierigen Nachbarn abzuschotten. Dazu haben wir auch einen Pfosten, wie oben beschrieben, mit einer Einschlaghülse gesetzt.

    Der Sommer kann kommen.

    Gruß Bernd

    PS.: Weiter so! ich bin treuer Mitleser

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.