Balkon-Klapptisch: Ein Platz an der Sonne

Balkontische nehmen oft viel Platz ein. Nicht dieser wetterfeste Klapptisch, der auch noch ganz nebenbei Stauraum für Sitzkissen und ein Sonnenschirmhalter ist.

Wie herrlich kann ein sonniger Tag auf dem Balkon sein, wenn man genügend Platz für sich, einen Stuhl und einen Sonnenschirm hat – und natürlich einen gedeckten Tisch mit leckeren Croissants und fein duftendem Kaffee. Doch nur zu oft nimmt gerade der Tisch zu viel Platz ein, besonders, wenn es kein Klapptisch ist. Aber selbst wenn, wohin mit ihm, wenn man auf dem Balkon Wäsche zum Trocknen aufhängen möchte? Vergessen Sie alle Klapptische, die Sie bisher kannten und nehmen Sie unseren Bauvorschlag mal unter die Lupe. Er ist platzsparender Tisch, Kissenschrank und Sonnenschirmhalter in einem – und schnell gebaut. Da bleibt am Wochenende noch viel Zeit für Croissants und Kaffee!

Und so wird’s gemacht.

Sie benötigen für dieses Balkonmöbel einen wasserfesten Werkstoff, nämlich eine sogenannte Siebdruckplatte. Dieses Plattenmaterial bekommen Sie ebenso wie die Multiplexplatten im Baumarktzuschnitt.

1    Sämtliche Verbindungen werden mit 10-mm-Dübeln verleimt. Dabei sorgt eine Bohrhilfe für exakt sitzende Bohrungen.

2    Die Sockelblende (hier mit Dübelmarkern zum Kennzeichnen der Bohrlöcher), springt von der Sei-ten-Vorderkante um zwei Plattenstärken (36 mm) zurück. Eine prima Hilfe dabei ist der festgespannte Hilfsanschlag.

3    Zuerst die Kiefernholzleisten auf die Rückwand schrauben und anschließend diese mit Spax-Schrauben am Seitenteil fixieren.

4    Nun wird der Korpus mit allen Bauteilen und mittels Schraubzwingen verleimt.

5    Die Abdeckplatte mit Dübeln und Schrauben auf den Korpus montieren. Eine angeheftete Leiste hält den Abstand zur Vorderkante genau.

6    Den Korpus auf den Kopf stellen, je eine mit doppelseitigem Klebeband beklebte Unterlegscheibe (Abstandhalter) an den Drehpunktlöchern in der Seitenwand kleben und die Tischplatte einlegen. Dann die Schlossschraube von außen durch Seite und Trägerleiste (Bohrung 15,5 cm vom Tischplattenende) der Tischplatte stecken und mit Unterlegscheibe und selbstsichernder Mutter festziehen.

5 Gedanken zu „Balkon-Klapptisch: Ein Platz an der Sonne“

  1. Wirklich eine tolle Idee – ideal zum Entspannen und zum Kaffee trinken. Werde den Vorschlag mal umsetzen, wird ja demnächst auch wieder sonnig.
    Viele Grüße.

    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.