Unterm Dach

By | April 8, 2015

Kleine Bäder unterm Dach sind durch die Dachschräge räumlich zusätzlich beschränkt und der Einbau eines Vollbads dadurch noch schwieriger. Besonders einen Standort für die knapp 2 m hohe Dusche zu finden, ist unterm Dach nicht unproblematisch. Dort, wo der Raum normale Deckenhöhe hat, liegen meist Fenster und Tür, so dass dort keine Dusche untergebracht werden kann. Die Lösung ist eine Anordnung von Wanne und Dusche um eine Ecke herum.

1    Ideal sind vorhandene Ecken die durch einen Schornstein entstehen. Mit fachgerecht montierten Vorwandmodulen werden die notwendigen Wasserleitungen und Armaturen vorm Schornstein installiert.

2    + 3 Genauso gut lässt sich aus Ständerwerk und Gipsbauplatten eine Ecke installieren, in der die Wasserleitungen verlegt werden und sogar Platz für integrierte Ablagen ist. Der Vorteil dieser Badeinrichtung: Sie können eine vollwertige, quadratische Dusche einbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.