Wanderbelag aus der Tüte

By | April 7, 2015

Eine interessante Alternative zu den bewährten Wanddekorationen Farbe und Tapete besteht aus Baumwollfasern. Den Faserflocken-Dekorputz gibt es in verschiedenen Farben und Strukturen.

Baumwolle, beliebt und bewährt als Material für Kleidung und Wäsche, kann ihre warme und sympathische Anmutung sowie ihre vorteilhaften, feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften auch an Decke und Wand entfalten: in Form des Baum-woll-Dekorputzes „Floxxan“. Dieses Produkt besteht aus verschiedenen Komponenten, die miteinander vermischt und durch Zugabe von Wasser zu einer spachtelfähigen Masse verrührt werden.

Das Basismaterial, also die weiße Baumwolle, gibt es in drei Strukturen, von fein bis rustikal. Darin ist das Bindemittel (Tapetenkleister ) schon enthalten. Farben – die Palette reicht von lichtgrau über sonnengelb bis malvenrot – werden durch Zugabe von gefärbten Viskosefäden oder „Floc“ (Viskoseflöckchen) sowie Farbchips erzeugt. Die Fäden lassen die Farbe marmoriert erscheinen, das Floc färbt gleichmäßiger und die Chips setzen Farbakzente. Durch Beimischung von Glimmer, Granit oder Perlmutt entstehen zusätzliche Glanzpunkte.

So wird’s gemacht: Die Komponenten trocken gut durchmischen. Der endgültige Farbton ist dann schon erkennbar und kann durch Zugabe von Basis- oder Farbmaterial noch verändert werden. Mit Wasser anrühren und mit den Händen gleichmäßig durchkneten. Die Masse eine halbe Stunde quellen lassen, dann mit der Glättkelle auftragen. Ab 9 Euro/qm. Floxxan,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.